ZgV - Zentrum gegen Vertreibung
ZGV
ZGV
ZGV

Alltagserleben in den Herkunftsgebieten

Ilse Elisabeth Elfriede E. geb. G., geb. am 04.08.1925 in Nemrin in Pommern beschreibt das Leben ihrer Familie in verschiedenen Dörfern in Hinterpommern bis zur Flucht 1945. Vieles ist anekdotisch, aufgezeichnet für ihre Kinder und Enkel, einzelne Passagen lassen interessante Einblicke in die Sozialstruktur und die Arbeitswelt eines pommerschen Dorfes vor dem Krieg zu. 

Das Leben in Pommern

 

...

 

Günter Z., geb. 01.03.1940 Borutin (Streitkirch)/Oberschlesien beschreibt das Leben in einem Dorf in Oberschlesien, insbesondere lokale Sitten und Bräuche spielen dabei eine große Rolle. 

Das Leben in einem Dorf in Oberschlesien

 

...

 

Egbert S. beschreit das Leben in Teplitz-Schönau im Sudetenland. Die Geschichte ist nicht typisch, weil sein Vater nach dem Münchener Abkommen als Beamter in das Sudetenland versetzt worden ist. Egebrt S. beschreibt das Leben einer eher großbürgerlichen Familie in einem städtischen Umfeld.