Zentrum gegen Vertreibung
Zentrum gegen VertreibungZentrum gegen VertreibungZentrum gegen Vertreibung
Zentrum gegen VertreibungStartseiteKontaktImpressumVolltextsuche  
Unsere Stiftung

Menschen an unserer Seite

Patengemeinden

Franz-Werfel Menschenrechtspreis

Dokumentationen

Aktuelles

Wanderaustellungen

Austellung: Angekommen

Austellung: Die Gerufenen

Unsere Ausstellung - Erzwungene Wege

So können Sie helfen

Das ZENTRUM in Berlin

Alle Opfer von Genozid und Vertreibung brauchen einen Platz in unserem Herzen und im historischen Gedächtnis. Einen solchen Platz will das ZENTRUM GEGEN VERTREIBUNGEN geben. Wir wollen deutlich machen, dass Menschenrechte unteilbar sind.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in Berlin eine Dokumentationsstätte zu schaffen, die im geschichtlichen Kontext das Schicksal der deutschen Vertriebenen und die Veränderungen Deutschlands durch ihre Integration sowie Vertreibungen und Genozid an anderen europäischen Völkern im 20. Jahrhundert in einem Gesamtüberblick erfahrbar macht.

Dauerausstellung

Kernstück des künftigen musealen Teiles des ZENTRUM GEGEN VERTREIBUNGEN wird die Dauerausstellung zum Schicksal der deutschen Heimatvertriebenen und zu den Vertreibungen anderer europäischer Völker im 20. Jahrhundert sein.
Prolog und Epilog bilden den gemeinsamen Rahmen




PROLOG

I. SCHICKSALSWEG DER DEUTSCHEN HEIMATVERTRIEBENEN
II.

VERTREIBUNGEN EUROPÄISCHER VÖLKER IM 20. JAHRHUNDERT

EPILOG

Social Bookmarks

Seite per Mail verschicken X

Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!
Name des Empfängers:*
E-Mail des Empfängers:*
E-Mail des Senders:*
Ihre Nachricht: